Willkommen

In Erinnerung an Kohli&Blacky

Herzlich Willkommen auf meiner HP!

Hier erfahrt ihr alles über meine Rennmäuse und Rennmauszucht!

Ich züchte mongolische Wüstenrennmäuse, auch gerne Gerbil genannt.

Gerne schaut immer mal wieder rein, es gibt immer mal wieder neue Fotos und Neuigkeiten. Wenn ihr Fragen habt, über Eure Renners od. Überlegung zur Anschaffung einer neuen Rennmaus. Fragt mich, ich melde mich so schnell wie möglich!

 

Viele Infos und ein reges, aktives Forum alles über Thema Rennmaus findet ihr auf www.rennmaus.de (Link)!

 

Hinterlasst mir doch noch einen Gruss in meinem Gästebuch!

Viel Spass, beim stöbern!

 

 



Hinweis f. alle Interessenten von Käufen aus Zoohandlungen od. für die, die es nicht erwarten können!

Link zum Aufklärungsprojekt

 

Bitte aufmerksam lesen!

Mich persönlich hat es geschockt aber auch nicht verwundert, sodass viele Zoohandlungstiere, krank und asozial sind!

Schaut Euch lieber bei d. Tierschutz und seriöse Züchter um!

Warten lohnt sich, wenn es sein muss.

Denkt daran mit 16 W. (4 Monate) ist eine Rennmaus schon fast ausgewachsen, also man hat nicht lange Babyblues, und was dann!?

Warum dann nicht mal ab einem halben Jahr mit aufnehmen?

In den meisten Zoohandlungen erzählen sie euch, dass die 8 Wochen jung sind und derweil sind die unter d. Alter od. sogar älter da die unterernährt sind, halt so wie es denen gerade passt.

Es gilt nicht unbedingt für alle Zooläden, aber für die meisten, wobei der kleinste u. privateste Zooladen es auch noch sehr gut mit seinen Tierchen meint und auch sehr gut beratet.

Aussage wie:

" Ja die verleben jetzt ihr Rentenalter, gebe die auch nicht als Schlangenfutter ab!"

Aber der Grösste mit den meisten Mitarbeiter mit vorwiegendem Wechselpersonal, der nicht weis was das für ein Nager ist,

geschweige für ein Geschlecht!

Ich habe eine Platin als Antharazit gezeigt bekommen, nicht wichtig hätte man trotzdem sein lassen können, wenn man keine Ahnung hat.

Aber beraten bekommen wie:

" Ich soll die einsprühen, wenn ich die vergesellschaften will." Hallo??????

(>>>>>>>>>>>>Bitte nicht machen!<<<<<<<<<<<<1

Dann habe ich eine 5er Gruppe gerettet,

zum Schluss waren es 12 in der Anzahl:

"Jaaaaa es sind alles Weibchen"

5er Gruppe f. Anfänger, spinnen die???? usw. usw.


Für Rennmäuse ist es sogar noch besser das die bis zu 12 Wochen bei den Elterntieren sind, für die bessere Sozialisierung, so kann man auch Streit in Gruppenhaltung mindern.

Und nochmal zur Erwähnung, die Haltung in Grossgruppen (ab 3 Tieren) ist stabiler, wenn sich Renner in unterschiedlichen Alter sich befinden und eins sollte älter sein als 10Monate.

Also es ist auch sinnvoll ältere soziale Renner zu halten.

Und liebe Eltern deren Kinder sich Nager als Haustier wünschen.

Es sind schöne Beobachtungstiere die man auch mal locken und streicheln kann. Es sind aber keine Kuscheltiere z. Spielen.


Es wäre auch sinnvoll, das die nicht im Kinderzimmer stehen, da sie schon etwas Laut duch Knappern und Laufrad machen.

Und auch die Eltern müssen die Verantwortung f. Futter, Pflege u. Tierarzt übernehmen, wenn es angebracht ist und nicht erst wenn es zu spät ist!

zooplus 10% NK

Du bist der...

Homepage ist am 15.03.2016 neu aktualisiert!